03.02.2017

Ein Vormittag bei der Spadaka Reken (Bewerbungstraining)

Am Dienstag, den 31. Januar 2017 sind wir mit unserer Klasse 9a zur Spardaka, also der Spar- und Darlehenskasse, nach Reken zum Bewerbungstraining gefahren. Nachdem auch die letzten Schüler von uns gegen 8 Uhr mit dem Linienbus eingetroffen waren, wurden wir schon ganz herzlich von Herrn Christian Hegemann empfangen.

Auf unserem Programm standen vier Tagespunkte, durch die er uns führte.

Der erste Tagespunkt war ein Kurzportrait, welches jeder alleine ausfüllen sollte. Währenddessen legte uns Herr Hegemann ans Herz, den richtigen Beruf nicht nach dem Arbeitslohn auszuwählen, sondern nach unseren Vorlieben und Stärken.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter. Wir übten ein Telefonat mit dem Unternehmen, bei dem wir uns bewerben wollten. Dieser Teil endete mit einer langen Verschnaufpause mit kalten Getränken.

Nachdem wir uns ein bisschen gestärkt hatten ging es mit einem kurzen Einstellungstest weiter, der uns so im späteren Leben erwarten könnte. Dabei mussten wir beispielsweise die Frage beantworten, wo sich der größte Binnenhafen Europas befindet.

Danach lernten wir mit Hilfe der am Anfang ausgeteilten Broschüre, das richtige Anschreiben und den passenden Lebenslauf zu formulieren.

Gegen Ende durften einige von uns ein persönliches Vorstellungsgespräch führen, auf welches wir uns vorab vorbereitet hatten.

 

Gegen 12:30 Uhr endete die Veranstaltung für uns. So ging ein lehrreicher und spaßiger Vormittag zu Ende.

 

 

 

 

Laura und Sophia, Klasse 9a


zum News-Archiv

powered by webEdition CMS