18.12.2017

Vorweihnachtskonzert in der Schulaula am 17.12. mit dem Schulorchester

Am vergangenen Sonntag (17. Dezember) fand in der Aula ein Konzert mit Gesangs- und Musikgruppen sowie Solisten statt. Auch eine Gruppe unserer Schule war beteiligt.

Unter der Leitung von von Musiklehrer Georg Hegemann führte das Schulorchester des Gymnasiums der Mariannhiller Missionare mehrere klassische Werke auf. Mehr über das Konzert erfahren Sie hier.

 

Auch die Borkener Zeitung berichtete am 18.12.2017 über die Veranstaltung:

Das Vorweihnachtskonzert im Gymnasium begeisterte die Besucher. Die Vielfalt der Musiker spiegelte sich in den dargebotenen Liedern wider.

Wer am späten Sonntagnachmittag den Weg nach Maria Veen in die Aula des Mariannhiller Gymnasiums gefunden hatte, verließ nach einem bunten Programm begeistert die Halle. Soviel vorab zu einem sehr schön zusammengestellten Vorweihnachtskonzert abseits aller vorweihnachtlichen Hektik.

In Zusammenarbeit des Singkreises Maria Veen, des MGV, des Schulorchesters des Gymnasiums sowie einiger Solistinnen und Solisten hatten die Beteiligten ein Programm auf die Beine gestellt, das sich sehen und hören lassen konnte.

Bereits zu Anfang des Konzerts in der ausverkauften Aula präsentierte sich die junge Solistin Ronja Ehrbar an der Harfe und verzauberte das aufmerksam lauschende Publikum mit „Mozart Variationen“ von M. Glinka. Selbst die pianissimo gespielten Passagen waren bis in der letzten Besucherreihe zu hören. Die Noten des Vortrags klangen noch lange in der Halle nach, bevor sich der MGV mit einigen Gesangsparts auf der Bühne präsentierte.

Die Kompositionen von G. Lehr („Maria durch ein Dornwald ging“) und W. Lüderitz („Es ist für uns eine Zeit angekommen“) wurden am Klavier von Risa Kobayashi stilvoll begleitet.

Das Schulorchester unter der Leitung von Georg Hegemann glänzte bei Kompositionen von Haydn bis Händel und wurde für die Leistungen mit viel Beifall bedacht.

Frozen und „Jesus Christ Superstar“

 Die Sopranistin Christiane Schlüter überzeugte mit einem Part aus dem Musical „Frozen/Die Eiskönigin“ sowie mit dem Titel „I don’t know how to love“ aus dem Musical „Jesus Christ Superstar“ von Andrew Lloyd Webber. Sie wurde ebenfalls von der virtuos aufspielenden Kobayashi am Klavier begleitet und erntete ebenfalls begeisterten Beifall.

Besucher sangen mit

Neben den Sängern, Solisten und Instrumentalisten wurde auch das Publikum miteinbezogen. Zu den Liedern „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ und „Macht hoch die Tür“, die vom Schulorchester intoniert wurden, forderte Hegemann alle Anwesenden auf, in den Gesang einzustimmen, was auch annähernd alle Besucher taten.

Hohe Vielfalt

Der musikalische Kontrast zwischen den Männerstimmen des MGV und dem eher feminin betonten Gesang des Singkreises wurde dann bei den gemeinsam vorgetragenen Titeln besonders deutlich, was die Darbietungen in ihrer Vielfalt nochmals aufwertete.

Insgesamt können die Organisatoren der Veranstaltung sehr zufrieden sein. Die Besucher zeigten sich begeistert von den Darbietungen und zollten allen Beteiligten mit viel Applaus entsprechenden Respekt.


zum News-Archiv

powered by webEdition CMS