14.07.2018

"Ich vermisse euch jetzt schon"

Der letzte Schultag am Gymnasium der Mariannhiller Missionare wurde mit einem Schulgottesdienst auf dem Pausenhof begangen. Der Rückblick war auch geprägt von emotionalen Momenten.

"Freude liegt in der Luft", so das Motto des Gottesdiensts zum Abschluss des Schuljahres. Dass der letzte Schultag für alle an der Schule ein überwiegend freudiger Moment ist, lässt sich nicht bestreiten: Die großen Ferien stehen vor der Tür und der "Schulstress" hat für ein paar Wochen ganz große Pause. Trotzdem spielt immer auch ein wenig Melancholie bei diesem Tag mit, denn man schaut noch einmal zurück auf die Erlebnisse und Begegnungen des Schuljahres.Für einige war es besonders emotional, wie im Gottesdienst deutlich werden sollte.

Zunächst zelebrierte Pater Thomas in seiner typischen ansteckenden Fröhlichkeit die Feier und verdeutlichte damit mit allen Fasern das Gottesdienstmotto. Die Schülerschaft wurde erfolgreich animiert, noch einmal alles zu geben, um bei Gesang und Gebet dem Schuljahr noch ein knackiges "Lebewohl" zuzurufen.

Auch Schülerschaft und Lehrerschaft kamen zu Wort und so wurde zurückgeblickt auf Unterricht und Klassengemeinschaft(en), auf das Miteinander im Schulalltag, aber auch auf besondere Ereignisse wie den Katholikentag oder die Schulfeste. Als dann Hans Heimfahrt das Mikrofon ergriff und seine Gedanken über die bevorstehende Pensionierung äußerte, wurde auch die melancholische Seite dieses Tages deutlich: "Ich werde euch vermissen - ich werde euch nicht vermissen? - Ich vermisse euch jetzt schon!" Auch die brasilianische Austauschschülerin Maryana Mattos verbarg ihre Gefühle nicht, als sie auf ihre Zeit an der Schule und im Münsterland zurückblickte und sich für die "tolle Zeit" hier bedankte.

Zum Schluss waren noch einmal der Schulleiter Johannes Alings und sein Stellvertreter Eugen Kölker im Fokus, denn angesichts ihres Abschieds bekamen sie noch ein (weiteres) Geschenk von der Schule überreicht: je ein Buch, in dem jede Klasse eine Doppelseite gestaltet hatte.

Mit dem Dank der beiden Geehrten wurde der Gottesdienst beendet. Pater Thomas gab allen Abwesenden mit seinem Abschlusssegen noch die nötige (geistliche) Energie, die anschließende Zeugnisübergabe schwungvoll zu bewältigen.

Allen eine schöne Ferienzeit!


zum News-Archiv

powered by webEdition CMS