Unser Schulfest

Einmal im Jahr feiern wir ein großes Schulfest. Jede Klasse bereitet dann einen Stand vor, auf dem z.B. ein Geschicklichkeitsspiel, eine Verlosung, Ponyreiten, schmackhafte Waffeln oder in Schokolade gehüllte Früchte angeboten werden. Eine andere Klasse organisiert vielleicht einen Bauernmarkt oder eine Geisterbahn, einen Geschicklichkeitsparcours oder ein Labyrinth - hier sind der Phantasie wirklich keine Grenzen gesetzt. Vor allem unsere ganz jungen Schülerinnen und Schüler sind hier „mit Feuer und Flamme“ dabei und zeigen einen bewundernswerten Einsatz. Diese Aktionen sind für uns sehr wichtig, denn sie fördern die Klassengemeinschaft und die Schüler machen die Erfahrung, dass sie sich für ein gutes Ziel eingesetzt haben.

Es ist nämlich eine gute alte Tradition, dass der Erlös dieser verschiedenen Stände nicht in die jeweilige Klassenkasse geht, sondern in die Mission. Von dem erwirtschafteten Geld sind schon Brunnen gebaut worden, der Bau von Schulgebäuden im Missionsgebiet wurde unterstützt, es wurden Projekte zur Unterstützung von Straßenkindern gefördert und viele andere wertvolle Beiträge wurden geleistet, um Menschen zu unterstützen, die in bitterer Armut leben.

Aber auch die Lehrer engagieren sich hier. Egal, ob sie Erbsensuppe anbieten oder „Pommes rot-weiß“, ob sie das gebrauchte Geschirr im Spülmobil waschen, ob sie im „Flohmarkt“ stehen oder ob sie ein Sportprogramm auf die Beine stellen - fast jeder leistet seinen Beitrag zum Gelingen.

Ganz wichtig ist für uns aber auch die Unterstützung der Eltern. Etwa 1500 Stücke Kuchen können wir dank ihrer Hilfe in unserem Café anbieten, in einigen Jahren waren es über 2500 Stück. Ganz viele helfen aber auch in anderer Weise: sie verteilen Kaffee und Kuchen, helfen im Spülmobil oder beim Bücherstand oder sonst an einem der vielen Stände. Dafür sind wir sehr dankbar, denn unser Ziel ist es, dass Eltern, Schüler und Lehrer eng zusammenarbeiten.

So bietet denn auch unser Schulfest eine sehr gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich kennen zu lernen, wie es im manchmal tristen Schulalltag nicht immer leicht ist. Das Schulfest ist ein wichtiges Element für unsere Schulgemeinschaft, auf die wir sehr viel Wert legen.

Dass diese Schulgemeinschaft auch nach dem Abitur noch existiert, kann man dann am Abend sehen, wenn sich - in manchen Jahren mehrere hundert - „Ehemalige“ am Bierstand versammeln. Dann stehen sie mit ihren alten Lehrern und Lehrerinnen zusammen am Tresen und plauschen über alte Zeiten und man spürt, dass man doch sehr viele gute Erinnerungen an die Schulzeit hat.

So kann wir Sie nur herzlich einladen, sich keines unserer Schulfeste entgehen zu lassen, getreu dem Motto: „ZUSAMMEN   WACHSEN  -  ZUSAMMENWACHSEN“.