Bildungsgang

Das Gymnasium der Mariannhiller Missionare ist eine staatlich anerkannte Schule. Sie führt in 8 Jahren zum Abitur. Der Träger des Gymnasiums in Maria Veen ist die Kongregation der Missionare von Mariannhill.

Eine Schule in freier Trägerschaft kann in Unterricht und Erziehung eigene Vorstellungen verwirklichen, die sich in unserem Förderkonzept und in unserem besonderen Bemühen um Solidarität in Projekten sozialen Lernens während der gesamten Schullaufbahn zeigen.

In enger Zusammenarbeit von Lehrern, Schülern und Eltern bemüht sich die Schule, Persönlichkeit und Begabungen eines jeden Einzelnen innerhalb und außerhalb eines anspruchsvollen Unterrichts zu fördern. Der Unterricht steht dabei im Zentrum unserer Bemühungen.

Gerechtigkeit und ein friedvoller Umgang sind Fundamente, Erziehung zu kritischem Denken,  Auseinandersetzung statt unkritischer Anpassung und eine vitale Offenheit für die Anforderungen unserer Zeit möchten wir fördern.

Wir wünschen uns, dass unsere SchülerInnen sich mit christlichen Werten auseinandersetzen, dass sie lernen, zunehmend selbstständig und verantwortlich wichtige Entscheidungen für ihren eigenen Lebensweg in sozialer Verantwortung zu treffen.

 

Was ist gemeinsam und was unterscheidet uns von einem öffentlichen Gymnasium?

Im Vergleich mit öffentlichen Schulen bieten wir:

-       Gleiche Organisationsformen

-       Gleichwertige Zeugnisse und Abschlüsse

Gleiche finanzielle Leistungen in den Bereichen:

-       Schulgeldfreiheit

-       Lernmittelfreiheit

-       Schülerunfallversicherung

Als Besonderheiten unseres Gymnasiums gelten:

-       Das Recht auf freie Gestaltung eines den öffentlichen Schulen gegenüber gleichwertigen Schullebens

-       Das Recht auf freie Schülerwahl

-       Das Recht auf freie Lehrerwahl

Dabei ist die Teilnahme am katholischen bzw. evangelischen Religionsunterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler während der gesamten Schullaufbahn verbindlich. „Tage religiöser Orientierung/ Gemeinschaftstage“ gehören in den Klassen 5, 7, 9 und in der Einführungsphase der Oberstufe zum Angebot. Ein Schulseelsorger ist kompetenter Ansprechpartner für die Schüler und Schülerinnen im Schulalltag.

Fächer

Abschlüsse

60 Minuten Modell

Förderkonzept

"Schüler helfen Schüler"